You are on page 1of 3

Quarze und Oszillatoren

MEMS-Oszillatoren erobern den Markt der OCXOs


OCXOs (Oven- tionell trotzdem anfällig für
Controlled Oscillators) Schwankungen in der Umge-
bungstemperatur, speziell, wenn
erreichen den die Temperatur sich schnell ver-
Gipfel der Timing- ändert.
Performance. Nur Aus diesem Grund müssen De-
wenige Hersteller signer wohlüberlegte Entschei-
können Stabilität auf dungen treffen, wo auf dem
Board sie den Oszillator platzie-
OCXO-Level (ca. ren. OXCOs werden oft in einer
±50ppb oder besser) Ecke platziert – fern von Lüftern,
bieten. Da OCXOs die durch Luftströme Tempera-
Stratum-3E-Level turschocks verursachen können
und auch fern vom Hauptprozes-
an Timing-Stabilität sor, der in signifikantem Maße
erreichen, werden sie Hitze entwickeln kann. Doch
in Kommunikations­ den Oszillator von dem Chip,
den er taktet, fernzuhalten, bringt
netzwerken mit hohem andere Schwierigkeiten mit sich,
Durchsatz eingesetzt, Bild 1: SiTime Emelrald wie erhöhte Routing-Komple-
die mit jeder neuen xität oder mögliche Probleme
Generation eine noch Zukünftig werden OCXOs für Temperaturänderungen – einem mit der Signalintegrität. Man-
das aufkommende 5G und die der Hauptgründe für Frequenz- che Applikation erfordert es, das
striktere Performance IEEE-1588-Synchronisations- drifts – eine Frequenz aufrecht- Layout mehrmals zu überarbei-
erfordern. applikationen, die einsatzkri- zuerhalten. Dies wird dadurch ten, nur um herauszufinden, wo
tische Dienste, wie autonomes erreicht, dass der Resonator der OCXO platziert werde soll.
Fahren unterstützen, essenti- zusammen mit einem tempe- Timing ist ein entscheidender
ell sein. raturkompensierenden Schalt- Faktor und potenziell eine der
kreis und einem Heizelement größten Herausforderungen
Wie erreichen OXCOs im Gehäuse verbaut wird. Doch in 5G-Systemen. Durch die
diese Stabilität? obwohl diese „ofenbetriebenen“ höheren Datenraten wird eine
Bauteile entwickelt werden, um sehr viel präzisere Synchroni-
Diese Hochpräzisionsoszilla- die interne Temperatur konstant sation der Funkanlagen gefor-
toren sind dazu konzipiert, trotz zu halten, sind OCXOs tradi- dert, womit die Ansprüche an

Autor:
Axel Gensler
Senior Product Manager RF
Components,
Quartz Crystal Oscillators,
Endrich Bauelemente
Vertriebs GmbH Bild 2: MEMS-Elite-TCXO versus Quarz-TCXO bei schnellen Temperaturänderungen

18 hf-praxis 4/2019
Quarze und Oszillatoren

es, beim Design besondere Vor-


kehrungen zu treffen, um Tem-
peratursprünge zu vermeiden.
Der OCXO sollte weitgehend
thermisch isoliert werden, was
die Anordnung des Bauteils auf
der Leiterplatte beschränken
kann, oder zusätzliche mecha-
nische Isolierungsmaßnahmen
erfordert. Die Applikationen,
insbesondere Mobilphon-Ver-
teilerstationen, werden zuneh-
mend an exponierten Stellen
angebracht, wo Wind, Wetter,
Feuchtigkeit sowie Vibrationen
wirken. Quarzoszillatoren sind
anfällig gegenüber schnellen
Temperaturänderungen und
Vibration, was zur Unterbre-
chung der Kommunikation füh-
ren kann. Diese Änderung der
Betriebsumgebung erfordert ein
neues Denken und eine Neube-
wertung der Vorteile von MEMS
Bild 3: EMS-Elite-TCXO versus Quarz-TCXO unter Luftstrom
gegenüber der Quarztechnolo-
gien für das Timing.
Genauigkeit der Taktgeber stei- ren Umgebung zu entkoppeln, nicht trivial, eine konsistente,
gen. Diese Vorgaben können oft womit die Frequenzdrift durch enge Timing-Performance sta- In vielen Fällen ist der quarz-
nur durch OCXOs erfüllt wer- Temperaturschwankungen weit- bil über Temperaturänderungen basierende OXCO zur ther-
den. Diese haben Toleranzen gehend aus der Driftberechnung oder bei Vibrationen zu erzie- mischen Isolation mit einer
im Bereich von ±5ppb. Salopp eliminiert wird. len. Die bisherigen Taktgeber speziellen, mechanischen Schir-
gesagt, wird ein kleiner Ofen um sind teuer, sperrig und benöti- mung bedeckt. Diese „Schilde“
den Quarz herum gebaut, um Quarzoszillatoren wurden - trotz gen oft eine lange Einlaufzeit, sind jedoch in der Regel keine
die Temperatur zu kontrollie- einiger Nachteile - mangels bevor sie loslegen können. Für Stangenware und nur wenige
ren und ihn damit von der äuße- Alternativen eingesetzt. Es ist den zuverlässigen Betrieb gilt Anbieter designen und produzie-

Fachbücher für die


Praxis illoskope
• Frequenzanalyse-
Funktion – FFT
tersuchung
it a le O s z -D emonstationen: Un
Dig • P ra
n
xis
Taktsignalen, Dem danz
onstration Aliasing,
Der Weg zum
vo
pfimpe
Einfluss der Tastko
n
professionelle
r De zimation,
• Einstellungen de rp olation
konstruktio n, In te
Re
Messen • Die „Sünden“ beim
Masseanschluss
ltnetzteil
hi m Mü lle r E
•  MV -M es sung an einem Scha
Joac n,
Broschur, 388 Seite • Messung der Kana
lleistung
Format 21 x 28 cm,
8-2 r die praktischen
ISBN 978-3-88976-16 Weitere Themen fü d u.a.: Abgleich
beam-Verlag 2017,
47,90 €
lch er An we ndungs-Demos sin stration der
lt zeigt, in we Demon
Ein Blick in den Inha elt wird: passiver Tastköpfe,
em a be ha nd eit , De m on st ra tion FFT, Ratgeber
Breite das Th ss ive Bl in dz
ng, Dezimation,
Messobjekt über pa Spektrumdarstellu
• Verbindung zum erate, Ratgeber:
und aktive Messkö
pf e
d In terpolation, Sa pl m
– Frontend un Gekonnt triggern.
• Das Vertikalsystem rter findet sich eine
Analog-Digital-C on ve Im Anhang des Werks
stem – Sam pl in g un d menstellung der
• Das Horizontalsy umfassende Zusam und Diagramme.
eln
Akquisition verwendeten Form
• Trigger-S ys te m

n te r w w w .beam-verlag.de
u
mm finden Sie
gesamte
nser 4/2019
Uhf-praxis
s B u c h p ro g ra
Sie ü b e r info@ beam-verlag.de
oder bestellen 19
Quarze und Oszillatoren

• Qualität und Verlässlichkeit Sinus. Es gibt eine kurzfristige


auf Halbleiterniveau Verfügbarkeit jeglicher Frequenz
im Spezifikationsbereich durch
Dies zeigt sich an folgenden
werkseitige Programmierung.
Fakten: Eliminiert werden Lot-
zu-Lot-Schwankungen von Messungen zeigen, dass sich die
Quarzoszillatoren, Bemuste- typischen Werte der Frequenz-
rung und Tests eintreffender Lots stabilität der Emerald-OCXOs
ist überflüssig, unübertroffene im Bereich von nur 1ppb bewe-
Anwenderfreundlichkeit, keine gen und das für einen Tempera-
Restriktionen bzgl. Platzierung turbereich von -40 bis +85 °C,
auf dem Board, keine mecha- siehe Bild 4.
nische Abschirmung zur ther-
mischen Isolation notwendig, Eine I2C-Schnittstelle für die
Onchip-Spannungsregulatoren, systeminterne Programmierbar-
keine LDOs oder Ferrite notwen- keit ist möglich. Diese digitale
dig sowie feuchtigkeitsresistent. Steuerungsfunktion, die in Kürze
Bild 4: Frequenzstabilität aktiviert wird, beseitigt das Rau-
Konkrete Vorteile schen auf Board-Ebene, das mit
ren derartige Produkte. Zudem Einige Features im Vergleich zu Welche Vorteile bieten die herkömmlichen VCOCXOs
wird mehr Platz auf der Leiter- traditionellen, quarzbasierten MEMS-OCXOs gegenüber verbunden ist, die eine analoge
platte benötigt, und es sind wei- Stratum-3E-OCXOs: quarzbasierten OCXOs? Nun, Spannungssteuerung verwenden.
tere Produktionsschritte erfor-
• zehnfach bessere Performance die OCXOs der Emerald-Platt- Dies kann auch das Tiefpassfilter
derlich, um die Abschirmung
unter Einfluss von Luftströ- form basieren auf der Elite- unnötig machen, das erforder-
anzubringen. All das kostet Zeit
men und thermischen Schocks Super-TCXOs Plattform; durch lich ist, um den VCOCXO an
und Geld, ein Erfolg ist trotzdem die thermisch direkte Verbindung den SOC anzuschließen.
nicht garantiert. Dies zeigt sich in ±5ppb Fre- des Resonators und Temperatur-
quenzstabilität über den Tem- sensors (MEMS-Resonator) auf Die SiTime-Lösung ist ener-
Es gab bisher keinen einfachen peraturbereich, eine dynamische einem Die wird eine unerreichte gieeffizient mit nur 600 mW.
Weg, um all die Risiken auszu- Stabilität von ±50ppt/K und eine Kurzzeitstabilität erreicht, aus- Dies ist etwa die Hälfte dessen,
schalten, die mit der Verwen- Allan Deviation (ADEV) von gedrückt als Allan-Abweichung was herkömmliche Stratum-
dung eines OCXOs einhergehen, 2-11 unter Luftstrom. (Allan Deviation), siehe Bild 3 3E-Geräte verbrauchen. Wei-
zumindest nicht vor der Einfüh- und 4. Zudem gibt es eine ther- ter von Vorteil: keine Aktivi-
rung der Emerald-Plattform von • 20-fach höhere Widerstands- mische Kontrolle. Der MEMS- tätssprünge (Activity Dips) und
SiTime, dem ersten MEMS- fähigkeit gegen Vibration Oszillator kann an beliebiger Micro-Jumps.
basierten OCXO. (0,1ppb/g) Stelle auf der Leiterplatte plat-
Obwohl die MEMS-Bauele-
• keine Aktivitätseinbrüche oder ziert werden. Man benötigt keine
mente kleiner sind und noch
Eine neue, robuste Mikrosprünge zusätzliche Metall- oder Kunst-
kleiner gefertigt werden können,
Lösung stoffabdeckung.
• kleinste Gehäusegrößen (9 x bietet SiTime sie auch im grö-
7 mm Footprint, 75% kleiner Die MEMS-OCXOs bieten ±5 ßeren Quarz-OCXO-Formfaktor
Die Emerald-Platform OCXOs bis ±8ppb Stabilität. Die pro- an, sodass Designer sie als Drop-
von SiTime ist eine Lösung im als üblich, 6,5 mm Höhe, 40%
dünner) grammierbare analoge Architek- in-Ersatz für eine bestehende
Präzisions-Timing, die eine weit- tur liefert Frequenzen zwischen 1 Quarzkomponente verwenden
aus bessere Verlässlichkeit und • auch in Standard-OCXO- und 220 MHz und damit höchste können. Diese Möglichkeit bie-
Performance unter dynamischen Größen verfügbar, um Quarz- Flexibilität im Systemdesign bei tet einen enormen Freiheitsgrad
Bedingungen bietet. Sie basiert OCXOs ohne Designänderung der Frequenzwahl mit Ausgangs- im Design. Bild 5 zeigt verschie-
auf einer programmierbaren zu ersetzen optionen LVCMOS der Clipped dene Designs.  ◄
Plattform, die jede Frequenz von
1 bis 220 MHz und LVCMOS-
oder Clipped-Sinewave-Outputs
bieten kann. Sie löst seit langem
bestehende Timingprobleme.

Bisher mussten Hersteller von


Kommunikationsgeräten auf
störungsanfällige, anwende-
runfreundliche Timing-Bauteile
zurückgreifen. Die Emerald-
Plattform wurde entwickelt, um
die altbekannten Probleme von
Quarz-OCXOs, die empfind-
lich gegenüber Umwelteinflüs-
sen sind und Schutzmaßnahmen
erfordern, zu lösen. Bild 5: Designs (alle Bilder: SiTime)

20 hf-praxis 4/2019